Past

Andreas Meichsner

Fotos aus »The Beauty of Serious Work« und »Alles in Ordnung« Eröffnung am 02. Juli 2014 um 19:00 Uhr Ausstellung vom 03. Juli - 14. September 2014

Für sein Buch »The Beauty of Serious Work« fotografierte Meichsner eine Serie von Versuchsanordungen der Sicherheitstests beim TÜV Rheinland. In der auf den ersten Blick vor allem humorvoll anmutenden Arbeit setzt sich Meichsner mit unserem allgegenwärtigen Bedürfnis nach Sicherheit und Ordnung auseinander.

Ergänzt wird die Ausstellung durch eine Auswahl von Fotografien Meichsners aus dem 2011 erschienenen Fotobuch „Alles in Ordnung“, das vom organisierten Club-Urlaub erzählt. Losgelöst vom Alltag sind Touristen auf der Suche nach Abwechslung. Schnell finden sie sich aber in einer Situation wieder, die nur als paradox beschrieben werden kann. Der Urlaub, als räumlich und zeitlich begrenztes Erlebnis von Freiheit, wird selbst zum Ausgangspunkt enger Regulierungen und Strukturen.

Andreas Meichsner studierte Fotografie an der Hochschule Hannover (Diplom 2006) und lebt und arbeitet seit 2004 in Berlin.

„The Beauty of Serious Work“ wurde mit dem Sony World Photography Award 2013, dem Punkt Award, dem Preis der Deutschen Akademie der Technikwissenschaft, dem GRAIN/FORMAT Award und dem Paul Hill-Preis ausgezeichnet. Außerdem wurde seine Arbeit auf dem Recontres d’Arles- und dem F/stop-Festival in Leipzig gezeigt.

Die Einführungsrede hält Ulf Erdmann Ziegler, einer der bekanntesten deutschen Fototheoretiker und -kritiker.

»The Beauty of Serious Work«

TUV_doppel

Aus der Serie 'Schneetreiben'