Allgemein

Facing Britain

Britische Dokumentarfotografie seit den 1960er Jahren Eröffnung am 19. Oktober 2022 Ausstellung vom 20. Oktober - 27. November 2022

Foto: Martin Parr

Eröffnung am 19. Oktober um 19 Uhr

Die fulminante Bilderschau »Facing Britain« zeigt einen facettenreichen Blick auf die britische Insel und ihre sozialen und kulturellen Eigenarten. Neben so banalen wie kurios-sympathischen Alltagsszenen, werden den Betrachtern auch politisch brisante Ereignisse vor Augen geführt: Ascot trifft auf Belfast, der Falkland-Krieg auf intime Momente in britischen Wohnzimmern, hippe Banker auf verzweifelte Arbeiter. Wo die Grenzen des Dokumentarischen verschwimmen, treten Aspekte der künstlerischen oder Porträt-Fotografie zu Tage.

Mit »Facing Britain« konfrontiert uns Kurator Ralph Goertz, der schon zahlreiche bemerkenswerte Fotoausstellungen kuratiert hat, mit dem Antlitz einer vielteiligen Nation, die allen Gräben zum Trotz von Zuneigung, Menschlichkeit und Humor geprägt ist. Die Ausstellung ruft dabei in Erinnerung, was das Vereinigte Königreich seit seinem ersten Beitrittsgesuch zur Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft im Jahr 1963 bis zu seinem Austritt aus der EU bewegte. Obwohl in der GAF nur ein Ausschnitt mit über 100 Bildern zu sehen ist, offeriert die Ausstellung mit Fotografien von Martin Parr, David Hurn, Ken Grant, Barry Lewis, Marketa Luskacova, Peter Mitchell, Kevon O’Farrell, Homer Sykes u.a. einen spannenden Überblick über Großbritanniens Dokumentarfotografie und Sozialgeschichte. Die ausgestellten Fotograf*innen richteten ihre Objektive auf soziale Ungleichheit und die britische Zwei-Klassen-Gesellschaft, auf Probleme von Identität, Rassismus, Migration, Jugendarbeitslosigkeit und Brexit.

»Beeindruckende Gruppenschau!« schrieb die Frankfurter Allgemeine Zeitung. »Atemberaubende Dokumentarfotos des britischen Lebens in der Ausstellung Facing Britain«, urteilte das The Sunday Times Magazine. Und der Kunstwissenschaftler Klaus Honnef schreib in der PHOTONEWS: »Facing Britain liefert viele Facetten des Britischseins, und damit einen bezeichnenden Widerschein der markanten Traditionen, Mentalitäten und Gewohnheiten der Bewohner. Engländer, Schotten, Waliser – und Migranten. Die Ausstellung fasst zugleich die tiefen Widersprüche und heftigen Konflikte der britischen Gesellschaft in prägnante Bilder. Wunderbare Ausstellung.«

Die GAF ist die erste Fotogalerie, in der die hochklassige Ausstellung präsentiert wird. Bislang war sie lediglich in Museen zu sehen, wie dem Museum Goch, der Kunsthalle Darmstadt, dem Mönchehaus Museum Goslar und dem Museum for Photography Krakow.

Peter Mitchell_Mr. & Mrs. Hudson. Wedsneday 14 August 74. 11 a.m. Seacroft Green, Leeds

Peter Mitchell_Mr. & Mrs. Hudson. Wedsneday 14 August 74. 11 a.m. Seacroft Green, Leeds

Epsom Downs, Surrey. 1970 Top hat and tails, cloth cap and pipe, its Derby Day. Londoners down for a day at the races, enjoy an alfresco picnic in the car park, sheltered from the breeze and warm in the sun, they lean up against a returning race goers Jaguar.

Homer Sykes:  Epsom Downs, Surrey. 1970 Top hat and tails, cloth cap and pipe, its Derby Day.

 

ef_06_09_08.tif

Fortunes are being made that are in line with the dreams of avarice. Business 1987 (c) Anna Fox

RUC armed Landrovers escort Northern Ireland football supporters to a match at Linfield, against Wales. Belfast 1978-9

Kevin O`Ferrel: RUC armed Landrovers escort Northern Ireland football supporters to a match at Linfield, against Wales. Belfast 1978-9

I can help, 1986-88 (c) Paul Reas

Paul Reas: I can help, 1986-88

G.B. WALES. Bargoed. Junior Wales ballroom dancing championships. 1973

David Hurn: G.B. WALES. Bargoed. Junior Wales ballroom dancing championships. 1973