»Theater des Lebens« | Street Photography

Unter diesem Titel plant die Galerie für Fotografie (GAF) in der hannoverschen Eisfabrik vom 12. Februar (Vernissage) bis zum 15. März 2020 eine Ausstellung mit Straßenfotografien. Unter Straßenfotografie verstehen wir Bilder, die im öffentlichen und halböffentlichen Raum aufgenommen wurden und Menschen im urbanen Umfeld zeigen, deren Gestik, Mimik, Körpersprache oder Interaktion in ihrer Beziehung zum städtischen Raum eine über den eigentlichen Moment hinausgehende Allgemeingültigkeit besitzen.

Rein grafische Lösungen von Schattenrissen usw., wie sie in der Amateurfotografie beliebt sind, interessieren uns nicht. Ebensowenig Fotografien, die eher der klassischen Reisefotografie zuzuordnen sind. Die Bewerbung für die Ausstellung ist bewusst offen für Profis und Amateure, da in den letzten Jahren auch unter Amateurfotografen viele hervorragende Straßenfotografien entstanden sind. Dazu können sich bis zum 31.12.2019 Fotografen mit maximal 5 Bildern bewerben. Ein Kuratorenteam der GAF trifft dann die Auswahl und die GAF druckt die auszustellenden Bilder in Galeriequalität, ohne Kosten für die FotografInnen.

Ihre druckfähigen Dateien (möglichst RAW) sollten den Druck der längsten Seite bis mindestens 40cm erlauben. Alle Dateien sollten in den Dateiinformationen mit dem Namen der Fotografin/des Fotografen versehen sein, dem Jahr und dem Ort der Aufnahme. Die Fotos sollen bitte per WeTransfer.com an die nachfolgende Adresse geschickt werden: street@gafeisfabrik.de